Das Rückspiel im Viertelfinale gegen den SK Zadruga Aich/Dob verlief nicht ganz nach Plan. Nach 90 Minuten musste man sich 0:3 (20,18,18) gegen den Favouriten geschlagen geben. Nach einem sehr guten Start ins Spiel und sehr guten Ballwechseln zeigten sichern sich die Gastgeber Satz 1. Auch Satz 2 und 3 verlieren nach einem ähnlichen Muster. Bis zur Hälfte des Satzes konnte man immer sehr gut mithalten. Jedoch gegen Ende zeigten die Hausherren ihre Erfahrung und liesen sich von den sehr gut spielenden Weizern nicht überraschen.
Kapitän Sebastian Schweighofer:

"Trotz einer 0:3 Niederlage können wir sehr viel Gutes aus diesem Spiel mitnehmen. Das Ergebnis spiegelt nicht unsere Leistung wieder. Wir haben sehr stabil und kompakt gespielt. Jetzt geht es gegen den UVC Weberzeile Ried und dort wollen wir beweisen, dass noch mehr in uns steckt."

Unsere 2. Bundesliga musste nach Tirol und gegen den VC Mils an den Start. Gegen die sehr erfahrenen Tiroler war leider nichts zu holen und wir fahren mit eine 0:3 (24,10,9)Niederlage im Gepäck wieder zurück nach Weiz.

VOLLEyPOWER
Am Samstag waren die Herren des VBK Wörtherseeklöwen Klagenfurt zu Gast in Graz. Vor diesem Spiel war das Endergebnis des Grunddurchgangs bereits besiegelt und Trainer Michael Murauer konnte den ganzen Kader spielen lassen. Unsere Herren sind zur Zeit vom Verletzungspech geplagt und aus diesem Grund starteten sie mit einer neuen Aufstellung. Manuel Schlager konnte erstmals nach seiner Sprunggelenksverletzung wieder auf dem Parkett stehen. Auch Youngstar und Interimskapitän Jonas Hierzer zeigte sein Können und führte das Team zu einigen sehr guten Punkten.
Im Endeffekt muss man eine 0:3 Niederlage hinnehmen, aber ist nun auf das Viertelfinale fokussiert. Unser Gegner wird in den nächsten zwei Wochen noch ermittelt, da wir gegen die Nummer 1 der Top - Gruppe antreten müssen.

VOLLEyPOWER

Sie erreichen uns


VBC TLC Weiz
Hofstattgasse 14
A-8160 Weiz

Mag. Gernot Schoberer
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+43 (650) 70 80 90 3

newsletter

 

Bleiben Sie mit unseren Newsletter immer am Ball!